externe Veredelung

Definition

Unter Lohnveredelung versteht man die Weiterverarbeitung von Waren gegen Entgelt, die Ware verbleibt dabei im Eigentum des Auftraggebers. Die Veredelung ist eine Form der Auslagerung bestimmter Arbeitsprozesse (Tätigkeit einer Stückliste) in ein externes Unternehmen.

Je nach dem Ort der Dienstleistung werden im Außenhandel passive und aktive Lohnveredelung unterschieden.

Ablauf

Inhalt

mod_prod/veredelung.txt · Zuletzt geändert: 04.09.2014 21:28 von terschanski@afa-service.de
 

mercaware ist eine ERP-Software der All for Accounting GmbH

ERP für Ihr einzigartiges Unternehmen

Auberlenstr. 13
70736 Fellbach
Tel.: +49 711 90 65 79 71
E-Mail: